Luftzufuhr prüfen
für Ihre Sicherheit

Verbrennungs­luft-Nachweis
für Ihre Feuerstätte!

Verbrennungsluft-Nachweis für Ihre Sicherheit!

Jede Feuerstätte benötigt für eine optimale und wirtschaftliche Verbrennung ausreichend Luft (Verbrennungsluft). Die verbrauchte Luft verlässt im Abgas durch die Abgasanlage die Wohnung, und die notwendige Verbrennungsluft strömt durch Mauerritzen, Fenster- und Türschlitze nach. Der optimale und gefahrlose Abzug der Abgase ist somit gewährleistet (der sogenannte „Rauchfangzug“ ist möglich)

Beachten Sie:
Gerade bei den heutigen modernen Bauweisen und Sanierungsmaßnahmen werden die Gebäudehüllen immer dichter (Wärmedämmung, dichte Fenster und Türen, Einbau von Rollläden,…). Dadurch funktioniert der natürliche Auftrieb der Abgasanlage nicht mehr, die Abgase bleiben im Fang „stehen“ oder strömen zurück. Ein weiterer Faktor ist, dass der gleichzeitige Betrieb einer raumluftabhängigen Feuerstätte - z. B. Kaminofen im Wohnzimmer und Ablufteinrichtungen in Bad, WC oder Dunstabzugshaube in der Küche - zu gefährlichem Unterdruck führen.

Die Kraft des Gebläses zieht Rauchgase aus der Feuerstätte direkt in den Raum. Rauchgas- bzw. Kohlenmonoxidvergiftungen können die Folge sein. Das kann leider auch tödlich enden.

Kleine Ursachen
mit großer Wirkung

Veränderungen am oder im Gebäude können die Verbrennungsluftzuführung der Wohn- oder Betriebseinheit deutlich verschlechtern.

Diese Veränderungen können sein:

  • Einbau neuer Türen oder Fenster
  • Abdichtung bestehender Türen oder Fenster
  • Wärmedämmung der Außenwände
  • Einbau von Rollläden vor Fenstern und/oder Außentüren
  • Änderungen von Lüftungsquerschnitten (z.B. durch neue Bodenbeläge)
  • Austausch oder Neuinstallation von Feuerstätten
  • Einbau von Luft absaugender Einrichtungen (z.B. Absaugventilatoren in Bad und WC, Dunstabzugshauben in Küchen, zentrale Staubsauganlagen, Wäschetrockner mit Abluftventilatoren, Wärmepumpen, Einbau von kontrollierten Wohnraumlüftungen mit Absaugbetrieb)

Treffen eine oder mehrere der genannten Situationen zu, wenden Sie sich unbedingt an den Fachmann - Ihren Rauchfangkehrer.

Unser Einsatz
für Ihre Sicherheit

Mit speziellen Druck- bzw. Abgasanalysegeräten überprüft Ihr Rauchfangkehrer, ob ein ausreichendes Nachströmen von Verbrennungsluft über die Gebäudehülle möglich ist. Bei einem negativen Messergebnis beraten wir Sie gerne über optimale Maßnahmen für einen sicheren Betrieb Ihrer Feuerungsanlage.

 

Glücksbringer
gesucht!

Komm ins Team der steirischen Rauchfangkehrer!

Top